Sturm der Liebe Vorschau: Folge 3515 Dienstag, 22.12.2020

Christoph unter Verdacht 🧐

Florian (Arne Löber, l.) zeigt Werner (Dirk Galuba, r.) eine Aufnahme der Wildkamera, die zeigt, dass tatsächlich ein Wolf in den "Fürstenhof"-Wäldern ist. (Bild: ARD/Christof Arnold)

Maja macht eine interessante Entdeckung. Florian und Werner schlagen sich mit einem Wolfsproblem rum. Max probiert sich als Yogalehrer.

Werner und Florian geraten in einen Konflikt, weil sich ein Wolf in den Wäldern des „Fürstenhof“ herumtreibt. Werner will den Wolf erschießen, was Florian strikt ablehnt, woraufhin Werner ihm mit der Kündigung droht. Bei diesem Konflikt taucht Maja mit einem Dokument auf, das brisante Informationen enthält …

Als Werner möchte, dass im „Fürstenhof“ wieder Yogakurse angeboten werden, meint Max großspurig, das übernehmen zu können. Da er in Wahrheit aber keine Ahnung von Yoga hat, bekommt er einen Crashkurs von Vanessa, die ihm dann während der Yogastunde auch noch Anweisungen per Funk gibt.

Franzi und Tim sind überglücklich als frisch verheiratetes Paar. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden sie sich vom „Fürstenhof“ und machen sich auf nach England.

Ariane und Erik planen eine neue Intrige gegen Christoph: Heimlich überweist Erik von Christophs Handy Geld von der Stiftung auf Christophs Privatkonto. Das bleibt nicht lange unbemerkt und schon bald muss Christoph sich vor der Stiftungsleitung und Selina verantworten … (Text: ARD)