Rote Rosen Vorschau: Folge 3431 am Montag, 17.10.2021

Enttäuschung für Carla 😩

Mia (Leonie Beuthner, M.) und ihr Onkel Michi (Oliver Clemens, l.) warten auf den Ausgang von Katrins Operation. Mia wirft ihrem Vater Florian (Stefan Plepp, r.) vor, dass er nicht an den Erfolg der OP glaubt. (Bild: ARD/Nicole Manthey)

Mia setzt große Hoffnungen in die OP. Pauls Junggesellenabschied bleibt entspannt. Gunter tritt Dörte zuliebe der LüneNatur bei.

Mia macht sich große Hoffnungen auf eine erfolgreiche OP ihrer Mutter Katrin und kann nicht verstehen, dass ihr Vater Florian ständig an die Risiken erinnert. Anke wiederum quält sich mit dem Gedanken, wie ihre Zukunft mit Florian aussehen wird, falls Katrin tatsächlich ins Leben zurückfindet. Die OP verläuft gut, doch dann bekommt Katrin plötzlich Kammerflimmern. Die Ärzte kämpfen um ihr Leben …

Der spontane Junggesellenabschied für Paul, bei dem auch Thomas, Jens und Ben mit von der Partie sind, verläuft sehr unspektakulär. Die Männer verbringen den Abend quatschend und Bier trinkend bei Jens zuhause. Jens behauptet vor Mona aber augenzwinkernd, dass sie in einen Stripclub wollen, und schicken Fotos mit Lippenstiftspuren an Hemdkragen. Die Frauen beschließen daraufhin: Was die Männer können, können sie schon lange.

Merle und Dörte sind enttäuscht, dass Gunter kein Teil von LüneNatur werden will. Aber Dörte überzeugt ihn schließlich doch. Merle ahnt: Der Hauptgrund für Gunters Engagement ist Dörte.

Carla ist enttäuscht, dass die Staatsanwaltschaft Gregors Nachlass nicht freigibt und der Hotelverkauf auf Eis liegt. (Text: ARD)

Mia (Leonie Beuthner, 2.v.l.) und Michi (Oliver Clemens, l.) erfahren durch Britta (Jelena Mitschke, 2.v.r.) und Hendrik (Jerry Kwarteng, r.), dass die OP gut verlaufen ist. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Anke (Anne Brendler, r.) quält sich mit dem Gedanken, wie ihre Zukunft mit Florian (Stefan Plepp, l.) aussehen wird, falls Katrin tatsächlich ins Leben zurückfindet. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Gunter (Hermann Toelcke, l.) kann sich Dörte (Edelgard Hansen, r.), und ihren guten Argumenten für die Partei, nur schwer erwehren. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Der spontane Junggesellenabschied für Paul (Leander Lichti, 2.v.r.), bei dem auch Thomas (Gerry Hungbauer, r.), Jens (Martin Luding, l.) und Ben (Hakim Michael Meziani, 2.v.l.) mit von der Partie sind, verläuft sehr unspektakulär.
Weil Ben auf Louis aufpassen muss, einigen sich die Männer auf einen entspannten Kartenspielabend. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Mia (Leonie Beuthner, r.) macht sich große Hoffnungen auf eine erfolgreiche OP ihrer Mutter Katrin und kann nicht verstehen, dass ihr Vater Florian (Stefan Plepp, l.) ständig an die Risiken erinnert. (Bild: ARD/Nicole Manthey)