Rote Rosen Vorschau: Folge 3232 am Mittwoch, 25.11.2020

Macht Mona Schluss? 😌

Ben (Hakim Michael Meziani, 2.v.r.) und Tina (Katja Frenzel, r.) bedauern vor Merle (Anja Franke, l.) und Walter (Ludger Burmann, 2.v.l.), dass beim Standesamt kein zeitnaher Termin für ihre Hochzeit frei ist. (Bild: ARD/Nicole Manthey)

Tina und Ben wollen sofort heiraten. Mona fühlt sich innerlich nicht bereit für einen Neuanfang. Thomas hat eine schmerzhafte Erkenntnis.

Ben und Tina wollen nun umgehend heiraten. Doch der Terminkalender des Standesamtes spielt nicht mit. Durch einen Zufall erfährt Merle von einem ausgefallenen Termin. Ihr Geheimplan, unterstützt von Walter, scheint aufzugehen, bis Tina und Ben sich im letzten Moment dagegen entscheiden …

Mona kann es selbst kaum akzeptieren, dass sie sich wieder auf Andreas einlässt. In einem ernsten Gespräch mit ihm wird ihr klar, wie groß ihr Misstrauen und ihre Verletztheit sind. Bei Tatjana erweckt sie jedoch den Anschein, Andreas vorbehaltlos zurückgenommen zu haben.

Thomas zeigt vollen Einsatz, Gunters These, Jill sei eine Art Johanna-Kopie, zu entkräften. Und muss schmerzlich erfahren, dass Johanna und Jill sich längst verbündet haben.

Gunter verfolgt im Kampf gegen Amelie die Politik der kleinen Nadelstiche und freut sich, als Amelie einen Dämpfer erhält. Während Sara sich über ihre zurückeroberte Assistentenstelle freut, bekommt Ellen unerwartet Probleme mit der Hausarbeit, die sie für Simon geschrieben hat. (Text: ARD)

Mona (Jana Hora-Goosmann, l.) gibt vor Sara (Antonia Jungwirth, r.) offen ihre Gefühlsverwirrung zu. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
Tina (Katja Frenzel, r.) nimmt Bens (Hakim Michael Meziani, l.) Antrag überglücklich an. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Mona (Jana Hora-Goosmann, r.) macht Andreas (Herbert Schäfer, l.) klar, dass sie absolute Ehrlichkeit von ihm braucht. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Thomas‘ (Gerry Hungbauer, r.) Versuch, sich gegen Johanna (Brigitte Antonius, l.) und Jill (Isabel Hindersin, M.) durchzusetzen, scheitert kläglich. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Mona (Jana Hora-Goosmann, l.) ist getroffen, als Tatjana (Judith Sehrbrock, r.) ihr unterstellt, keine Selbstachtung zu haben. (Bild: ARD/Nicole Manthey)