Rote Rosen Vorschau: Folge 3153 am Donnerstag, 06.08.2020

Einbruch im Käseladen? 🙀

Thomas (Gerry Hungbauer, M.) muss entsetzt mitansehen, wie verkrampft eine zufällige Begegnung von Gunter (Hermann Toelcke, r.) und Merle (Anja Franke, l.) abläuft. (Bild: ARD/Nicole Manthey)

Ein Stromausfall legt Freddy und Anton das Handwerk. Alex und Astrid verheimlichen ihre Liebe. Onkel Walter macht sich allseits beliebt.

Anton und Freddys Versuch, die Beats des neuen Songs trotz Computerabsturz zu rekonstruieren, wird von einem stadtweiten Stromausfall zunichte gemacht. Anton leiert Pia ihr batteriebetriebenes Keyboard aus den Rippen, zum Dank nehmen die Jungs sie mit auf eine Tour durch die dunkle Stadt. Als sie im Käseladen Licht sehen, befürchten sie, dass Plünderer am Werk sind …

Astrid und Alex wollen ihre Liebe vorerst geheim halten. Ein Stromausfall bringt jedoch alle Pläne durcheinander. Astrid muss ihren Käse vor dem Verderben retten und Alex improvisiert im “Stint” erfolgreich mit einem Gasgrill. Doch dann finden die beiden schließlich in Astrids Laden zusammen.

Bens Onkel Walter gewinnt mit seiner geselligen Art die Herzen aller. Leider endet seine Hula-Hoop-Show für Lilly allerdings mit Ischias-Schmerzen.

Gunter verbittet sich, dass Merle zwischen ihm und David vermittelt. Dennoch lässt er sich von Thomas überreden, den geplanten Fußball-Fernsehabend zu Merle zu verlegen, die das Spiel wegen ihres Generators trotz Stromausfall empfangen kann. (Text: ARD)

Pia (Clara Apel, M.), Anton (Jean-Luc Caputo, l.) und Freddy (Marco Valero, r.) befürchten, dass Einbrecher den Käseladen plündern. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
Als Walter (Ludger Burmann, r.) gutgelaunt Lilly den Hula-Hoop Reifen vorführt, bremst ihn sein Ischias schmerzhaft aus. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Astrid (Claudia Schmutzler, r.) und Alex (Philipp Oliver Baumgarten, l.) wollen ihre Liebe vorerst geheim halten. (Bild: ARD/Nicole Manthey)
blank
Kann Thomas (Gerry Hungbauer, r.) Gunter (Hermann Toelcke, l.) dazu überreden, das Fussballspiel gemeinsam mit Merle anzuschauen? (Bild: ARD/Nicole Manthey)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.