Rote Rosen Folge 2789 am Montag, 10.12.2018

Gregor (Wolfram Grandezka, h.) ist sichtlich betroffen als er merkt, wie sehr es Eva (Andera Lüdke, v.) mitnimmt, daß sie Thomas nicht lieben darf. (Bild: ARD/Nicole Manthey)

Torben zeigt sich optimistisch. Thomas lehnt eine neuen DNA-Test strikt ab. Pete macht Hannes ein Geständnis.

Torben hat im Fernsehduell brilliert und sieht der Wahl optimistisch entgegen. Doch am Wahltag tritt plötzlich Kandidat Alsfeld zurück und empfiehlt, Simone zu wählen. Niemand glaubt ernsthaft an deren Sieg. Doch auf der Wahlparty dann die Hiobsbotschaft: Simone hat gewonnen!

Thomas glaubt Johanna irrt, wenn sie meint, Paul könne nicht Evas Vater sein. Daher will er den DNA-Test nicht wiederholen. Johanna weiht nun Eva ein, die ihre Qual erstmals Gregor offenbart. Und Gregor bekommt ehrliche Gewissensbisse, denn er weiß, dass Johanna recht hat.
Gunter bespricht mit Frederike die geplante Ausstellung und erwähnt, wie ihm der kleine Zwist mit Merle nachhängt. Als Gunter spontan am Sonntag Blumen für einen Gast braucht aber Merle nicht fragen will, greift Frederike ein – Merle liefert die Blumen und wenig später sind die Querelen aus der Welt.

Pete gesteht Hannes, dass er nur am Meer glücklich sein kann und immer schon von einem Leben als Leuchtturmwärter geträumt hat. Hannes glaubt, dass dies für Erika viel zu einsam wäre. (Text: RTL)