Lindenstraße Folge 1726 am Sonntag, 30.06.2019

Gereizte Stimmung: Mit seiner ewigen Nörgelei macht Iris‘ Vater William seiner Tochter (Sarah Masuch) und auch Alex (Joris Gratwohl, l.) das Leben schwer. Als William dann plötzlich verschwunden ist, macht sich Iris große Sorgen. (Bild: WDR/Steven Mahner)

Kann Nina ihren Kollegen Kreitmayr noch überzeugen? William geht Iris gewaltig auf die Nerven.

Nina versucht, noch einmal mit ihrem Kollegen Kreitmayr darüber zu sprechen, warum die Polizei so spät bei der Demo eintraf. Doch Kreitmayr lässt Bemerkungen vom Stapel, die ihn eindeutig als Rechten ausweisen. Nina ist alarmiert und beginnt, innerhalb der Abteilung zu recherchieren.

Iris‘ Vater William macht sie mit seiner Nörgelei wahnsinnig. Als er aber einen ganzen Tag lang nicht erreichbar ist, begibt sie sich auf die Suche. Alex findet ihre Sorge ziemlich übertrieben. Das sorgt für neuen Konfliktstoff im Hause Brooks.
Lisa hat gemeinsam mit Murat dafür gesorgt, dass das gefälschte Attest, das Lisa für Paul ausgestellt hat, nicht aufgeflogen ist. Von all dem bekommt Paul nichts mit, er lebt nur seine Liebe mit Mika. Doch langsam machen sich die Unterschiede zwischen Pauls und Mikas Welten bemerkbar. (Text:ARD)