Lindenstraße Folge 1711 am Sonntag, 17.03.2019

Sauer: Sunny (Martin Walde, v.) wird im ‚Akropolis‘ diskriminiert, weil sie die Damentoilette benutzt. Da beschließt sie, Unisextoiletten einzuführen. Roland (Axel Holst, r.) und Vasily (Hermes Hodolidis) sind perplex. (Bild: WDR/Steven Mahner)

Johannes zeigt Klaus sein Heimatdorf. Lea ist auf das Internet fixiert.

Klaus begleitet Johannes in dessen Heimatdorf. Das Gespräch mit Johannes‘ Vater ist schließlich der erste Schritt, sich den Schulden aus seiner Insolvenz zu stellen. Nach der Rückkehr trifft sich Johannes mit Nina, die ihm das Ultraschallbild ihres gemeinsamen Kindes zeigt.

Sunny wird im “Akropolis” diskriminiert, weil sie die Damentoilette benutzt. Sie beschließt eigenmächtig, Unisextoiletten einzuführen. Denn darf zum Beispiel Alex Elias auf der Damentoilette wickeln?

Lea stürzt sich in ihre Mukbang-Karriere: essen vor der Kamera. Helga versteht die Fixierung ihrer Enkelin aufs Internet nicht und versucht, sie davon abzubringen. Die heckt hingegen einen anderen Plan aus. (Text: ARD)