Lindenstraße Folge 1663 am Sonntag, 25.02.2018

Frau Krause (Martina Eitner-Acheampong) vom Gesundheitsamt droht dem Start-up „Tischlein-Klick-Dich“, den Garaus zu machen. (Bild: WDR/Steven Mahner)

Ninas Vorsätze werden erprobt. Sunny fühlt sich von Tanja vernachlässigt.

Nach den turbulenten Ereignissen der vergangenen Tage will Polizistin Nina sich in Besonnenheit üben. Als die zwölfjährige Antonia einen vermeintlich echten Fuchspelz aus Tierschutzgründen zerstört, wird Ninas Vorsatz direkt auf die Probe gestellt.
Alex will Teilhaberin Angelina zu Investitionen für sein Start-up „Tischlein-klick-dich“ bewegen. Doch weil das Gesundheitsamt bei Alex’ Plänen nicht länger mitspielt, will Angelina sich sofort auszahlen lassen. Steht das „Tischlein“ vor dem Aus?

Transfrau Sunny will den Beginn ihrer Hormontherapie gemeinsam mit ihrer Freundin Tanja zelebrieren. Doch Tanja hat das besondere Ereignis einfach vergessen.
Sunny ist frustriert – und nimmt daraufhin die doppelte Menge an Hormonen ein. (Text: ARD)

3 Kommentare

  1. Schade, ich hätte gerne gewusst, wie es mit Enzo weitergeht. Ich würde mich freuen, wenn er und Nina es noch einmal zusammen probieren würden, weil ich heute (18.02.) das Gefühl hatte, „da ist noch etwas“ zwischen den beiden…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*