Lindenstraße Folge 1662 am Sonntag, 18.02.2018

Enzo (Toni Snetberger) steckt in einer akuten Lebenskrise und sieht nur einen Ausweg: den Freitod. (Bild: WDR/Steven Mahner)

Enzo will seinem Leben ein Ende machen. Doch dann findet ihn seine Exfrau Nina.

Enzo steckt in einer akuten Lebenskrise und sieht nur noch einen Ausweg: den Freitod. Als er bereits eine Überdosis Tabletten geschluckt hat, wird er von seiner Exfrau Nina ĂŒberrascht. Es entfacht sich ein emotionales Drama, das zur Tragödie zu werden droht.

„Niemals geht man so ganz“ ist eine außergewöhnliche „Lindenstraße“-Folge in Form eines Kammerspiels. Statt der gewohnten Drei-StrĂ€nge-Struktur gibt es lediglich einen intensiv erzĂ€hlten Strang um Enzo (Toni SnĂ©tberger) und seine Exfrau Nina (Jacqueline Svilarov). Zudem spielt die erzĂ€hlte Geschichte in nur einer „Lindenstraße“-Kulisse, was der Folge eine fesselnde und psychisch dichte AtmosphĂ€re verleiht. Die stativlose KamerafĂŒhrung und das authentische Schauspiel binden den Zuschauer hautnah ans Geschehen, wodurch diese Episode zum packenden und ergreifenden TV-Erlebnis wird. (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*