Köln 50667 Vorschau: Folge 2500 am Montag, 28.11.2022

Ärger mit Kollege 🐶

Kollege, der Hund von Marc und Jule, sorgt ständig für Ärger. Die Mitbewohner in der WG sind schon ordentlich genervt. Als es im Park zu einem Zwischenfall mit einer Hündin kommt, trifft Jule die Entscheidung: Kollege soll kastriert werden. (Bild: RTL2)

Kollege macht dauernd Ärger. Kann eine Kastration helfen?

Kollege hat in der WG für zerkaute Schuhe und weiteres Chaos gesorgt. Marc versichert seinen Mitbewohnern, dass sich der Hund in Zukunft besser benehmen wird. Doch als er und Jule mit Kollege einen Spaziergang durch den Park machen, reißt der Vierbeiner aus und rennt weg.

Zwar finden sie ihn bald wieder, müssen sich aber von einer verärgerten Hundebesitzerin anhören, dass er beinahe ihre Hündin geschwängert hätte. Marc versucht, das Ganze noch schönzureden. Als es aber auch in der WG neuen Ärger wegen Kollege gibt, findet Jule, dass er kastriert werden sollte. Marc hat großes Mitleid mit seinem tierischen Kumpel. Selbst Ben und Olli, die vom zerstörerischen Verhalten des Hundes genervt sind, wollen sich gar nicht vorstellen, was Kollege da vor sich hat. (Text: RTL2)

Kollege, der Hund von Marc und Jule, sorgt ständig für Ärger. Die Mitbewohner in der WG sind schon ordentlich genervt. Als es im Park zu einem Zwischenfall mit einer Hündin kommt, trifft Jule die Entscheidung: Kollege soll kastriert werden. (Bild: RTL2)