Köln 50667 Vorschau: Folge 2286 am Montag, 24.01.2022

Spurensuche im Wohnheim 🧐

Jill, Dascha und Mo wollen beweisen, dass Hannes kein Vergewaltiger ist. Sie begeben sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter, den sie in ihrem direkten Umfeld vermuten. Jill schlägt vor, alle Jungenzimmer im Wohnheim zu durchsuchen. (Bild: RTL2)

Mo, Dascha und Jill suchen den Täter. Dazu sollen die Jungenzimmer auf den Kopf gestellt werden.

Jill, Dascha und Mo halten es nicht mehr aus. Sie wollen nicht länger dabei zusehen, wie Hannes weiter als Vergewaltiger bezichtigt und von den Mitstudenten gemobbt wird. Darum fassen sie den Plan, selbst aktiv zu werden. Sie wollen den wahren Täter, der Dascha überfallen hat, ausfindig machen.

Jill will als erste ihre Idee in die Tat umsetzen und alle Jungenzimmer im Wohnheim nach Hinweisen durchsuchen. Alle drei sind davon überzeugt, dass sie in diesem Umfeld fündig werden müssten. Für sie steht fest: Der Schuldige lebt unter ihnen. (Text: RTL2)

Jill, Dascha und Mo wollen beweisen, dass Hannes kein Vergewaltiger ist. Sie begeben sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter, den sie in ihrem direkten Umfeld vermuten. Jill schlägt vor, alle Jungenzimmer im Wohnheim zu durchsuchen. (Bild: RTL2)