Köln 50667 Vorschau: Folge 1620 am Montag, 27.05.2019

Messerscharfe Liebe

Charlie (li.) findet Chicos Verhalten noch immer „zum Kotzen“ – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Lucy kann sie sich erholfen... (Bild: RTL2)

Charlie ertappt sich bei einer Lüge. Bei Lucy passiert dann etwas völlig Überraschendes…

Eigentlich dachte Charlie, über Chico komplett hinweg zu sein. Uneigentlich macht ihr das Ganze so sehr zu schaffen, dass sie sich erbrechen muss. Und das nicht nur ein Mal. Als sie sich bei Lucy erholen will, geschieht etwas Unerwartetes.

Charlie muss extrem frustriert feststellen, dass ihr die Sache mit Chico immer noch nahe geht und sie sich deshalb sogar übergeben musste. Weil Patrick jedoch nicht auf ihre angebliche Krankheit hereinfällt und Charlie trotzdem zur Schule schickt, ist sie ausgesprochen glücklich, in ihrer Tante Lucy Unterstützung zu finden. Denn diese glaubt dem Mädchen und nimmt es mit zu sich nach Hause. Dort soll Charlie so lange bleiben, bis das Erbrechen vorbei ist. Allerdings lässt sich Charlie erst dann dazu überreden, nachdem sie erfahren hat, dass Chico den ganzen Tag nicht daheim sein wird.

Zu Charlies Pech erscheint dieser jedoch viel früher als gedacht und erwischt sie zu allem Übel, während sie über der Schüssel hängt. Am liebsten würde sie vor Scham im Erdboden versinken… (Text: RTL2)