In aller Freundschaft Vorschau: Folge 851 am Dienstag, 23.04.2018

Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, re.) ist sauer auf Kris Haas (Jascha Rust, li.), weil er ohne Absprache den Dienst getauscht hat. Mit einer Flunkerei schafft es Florian Klein (Aaron Koszuta, 2.v.li.) Arzu von der moralischen Dringlichkeit dieses Tauschs zu überzeugen. (Bild: MDR/Sebastian Kiss)

Dr. Roland Heilmann sieht endlich Katja Brückner wieder. Dr. Kaminski wird von Dr. Kai Hoffmann zum PJ-Ausbilder verdonnert.

Dr. Roland Heilmann hat endlich seine Straßenbahnbekanntschaft Katja Brückner wiedergetroffen, ist aber trotzdem konzentriert bei der Arbeit. Zusammen mit Maria Weber behandelt er die mit Drillingen schwangere Patientin Lilly Holzer, die bereits vor einigen Wochen in der Sachsenklinik war. Diesmal hat die Schwangere ihren Mann Jonas mitgebracht, der erstmals erfährt, in welcher lebensbedrohlichen Lage sich seine Frau und die ungeborenen Kinder vor ein paar Wochen befunden hatten und dass eine Operation im Mutterleib durchgeführt wurde.

Jonas ist erschüttert und wirft Lilly vor, ihn komplett außen vor zu lassen. Doch bevor die beiden ihren Streit fortsetzen können, wird Lilly in den Kreißsaal gebracht. Kris freut sich, dass sein Kumpel Florian Klein sein Praktisches Jahr an der Sachsenklinik absolviert. Die beiden Freunde aus alten Tagen sehen wilde Zeiten auf sich zukommen. Doch Dr. Kai Hoffmann hat ausgerechnet Dr. Kaminski zum Ausbilder für die PJ-ler verdonnert. (Text: ARD)