In aller Freundschaft Folge 828 am Dienstag, 09.10.2018

Jimmy Dreyer (Paul Falk, 3.v.re.) fand Bastians (Johann Lukas Sickert, 3.v.li.) Mutter Sarah zu Beginn echt nervig. Doch nun hat sich das Blatt gewendet und Sarah (Alexa Maria Surholt, re.) ist quasi in den Kreis der Band aufgenommen. li: 2 Komparsen und 2.v.re: Anthony Petrifke (Bild: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss)

Lea Peters behandelt ein verletztes Kind. Sarah Marquardt erfährt Neuigkeiten von Dr. Roland Heilmann.

Der sechsjährige Fritz Kamp fällt beim Spielen vom Klettergerüst und kommt in die Sachsenklinik. Seine Mutter Friederike Kamp beschuldigt Nathan Friedrich, ihren Exmann und Vater von Fritz, seine Fürsorgepflicht verletzt zu haben. Dies bringt auch Lea Peters, die behandelnde Ärztin von Fritz, zum Nachdenken. Der Vater ihres Sohnes, Jenne Derbeck, hat kein offizielles Sorgerecht. Lea gerät wider Willen in den Sorgerechtsstreit der beiden. Sie erkennt, dass auch Jenne und sie das Sorgerecht für Tim klären müssen.

Verwaltungschefin Sarah Marquardt freut sich auf den Abiball ihres Sohnes. Von Dr. Roland Heilmann erfährt sie, das Bastian und Jonas mit ihrer Band einen anderen Auftritt planen: vor einem prominenten Musikmanager. Doch dann muss der Auftritt überraschend abgesagt werden. Jimmy Dreyer, der Sänger der Band, bekommt beim Proben einen Stromschlag und bricht sich das Bein. Auch wenn sich der Frontmann rasch erholt, muss er ein paar Tage im Krankenhaus bleiben. Sarah spürt die große Enttäuschung der Jungs und schafft es, den Musikmanager in die Klinik zu locken. (Text: ARD)