In aller Freundschaft Folge 783 am Dienstag, 29.08.2017

Philipp Brentano (Thomas Koch) wehrt sich vehement gegen die aufkommenden Gef√ľhle f√ľr sein Kinderm√§dchen Franzi (Maja Lehrer). Die beiden versuchen das Thema zu verdr√§ngen und so normal wie m√∂glich miteinander umzugehen. Doch das gelingt nur bedingt. (Bild: MDR/Sebastian Kiss)

Dr. Kathrin Globisch, Hans-Peter Brenner und Dr. Philipp Brentanof√ľhlen sich von einem Fall emotional stark betroffen. Dr. Philipp Brentano f√ľhlt sich zu dem Kinderm√§dchen Franzi hingezogen.

Sibylla Bernhardt liegt nach einem Gleitschirm-Unfall vor drei Jahren im Wachkoma. Ihr Mann Tobias Bernhardt pflegt sie liebevoll zu Hause, unterst√ľtzt von der Pflegerin Lydia Wagner. Beim Umbetten st√ľrzt Lydia mit Sibylla, die einen schweren Kn√∂chelbruch erleidet. Der Bruch muss sofort operiert werden. Dr. Philipp Brentano, Dr. Kathrin Globisch und Hans-Peter Brenner sind vom Schicksal der Bernhardts tief ber√ľhrt. Denn die bevorstehende Operation birgt ein Risiko: Der Zustand der Wachkoma-Patientin kann sich verschlechtern. Tobias Bernhardt stimmt der OP dennoch zu. Brenner ist tief beeindruckt von der Kraft der Liebe der Bernhardts. Philipp Brentano dagegen wei√ü nicht, ob er Tobias f√ľr seine Treue bewundern oder bemitleiden soll. Denn er bekommt mit, dass Tobias Bernhardt und Lydia Wagner offenbar ein Paar sind.

Oberschwester Arzu Ritter f√§hrt mit den drei Kindern √ľbers Wochenende zu ihren Eltern. Dr. Philipp Brentano bleibt mit Kinderm√§dchen Franzi allein im Haus. Philipp und Franzi versp√ľren schon l√§nger eine wachsende Anziehungskraft, wollen aber beide daran glauben, dass sie nur Freunde sind. (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*