In aller Freundschaft Folge 778 am Dienstag, 18.07.2017

Im Bild v.l.n.r.: Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa), Dr. Leila Sherbaz (Sanam Afrashteh), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Julia Berger (Mirka Pigulla), Elias BĂ€hr (Stefan Ruppe), Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa), Ben Ahlbeck (Philipp Danne), Dr. Matteo Moreau (Mike Adler), Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr. Roland Heilmann (Thomas RĂŒhmann) (Bild: ARD/Philipp Rathmer)

Kris Haas ist wieder da. Philipp Brentano unterdrĂŒckt seine GefĂŒhle fĂŒr Franzi Wilde.

Kris Haas kehrt nach seiner Suspendierung in die Sachsenklinik als Pfleger zurĂŒck. Momente des Klinikalltags erinnern ihn aber immer wieder an den Tod von Dominik Lorenz. Kris glaubt, dieser Belastung nicht gewachsen zu sein, denn er kann mit niemandem in der Klinik ĂŒber die tatsĂ€chlichen UmstĂ€nde von Dominiks Tod sprechen. Er kommt in Kontakt mit der Patientin Sanna Lichtenhagen, die an Multipler Sklerose erkrankt ist. Sie kennt die Geschichte von Dominik Lorenz aus dem Internet und Ă€ußert sich gegenĂŒber Kris Ă€hnlich wie Dominik in seinem Abschiedsvideo. Als Kris am nĂ€chsten Tag Augenzeuge eines Verkehrsunfalls von Sanna wird, scheint sich seine Vermutung zu bestĂ€tigen: Sanna Lichtenhagen hat versucht, sich das Leben zu nehmen.

Philipp Brentano versucht, Franzi Wilde auszuweichen, um seinen aufkommenden GefĂŒhlen fĂŒr sie keinen Raum zu geben. Aber der Alltag und Franzis lebensfrohe, offene und unbekĂŒmmerte Art fĂŒhren doch immer wieder zu Gemeinsamkeiten. Beim Bau eines Baumhauses fĂŒr die Kinder entsteht eine große NĂ€he und auch Franzi wird klar, dass hier die Freundschaft einem anderen GefĂŒhl zu weichen droht. (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*