Die jungen Ärzte Folge 152 am Donnerstag, 23.08.2018

Pias (Katharina Stark, l.) Vater Gregor Lichter (Gunnar Teuber, l.) erklärt Ben (Philipp Danne, r.), dass er sich Sorgen macht, dass Pia die Abschlussprüfung verpassen könnte und damit ihre Chance aufs Abitur. (Bild: ARD/Jens-Ulrich Koch)

Ben Ahlbeck und Dr. Franziska Ruhland stehen vor einem medizinischen Rätsel. Dr. Ahrend ist sauer auf Dr. Theresa Koshka.

Dr. Franziska Ruhland und Ben Ahlbeck nehmen Pia Lichter im Johannes-Thal-Klinikum auf. Ihr Vater, Gregor Lichter, macht sich große Sorgen, dass Pia die 10. Klasse-Abschlussprüfung zwei Tage später verpassen könnte und damit ihre Chance aufs Abitur. Während Pias OP kann Ben eine von Dr. Ruhlands fachlichen Fragen nicht korrekt beantworten. Grund genug für die Oberärztin, den angehenden Chirurgen aus ihrem OP zu verweisen. Erneut bahnt sich ein Konflikt zwischen Ben und Franziska an. Doch für Diskussionen bleibt keine Zeit, denn Pias Zustand stellt die Ärzte vor ein Rätsel. Teamarbeit ist gefragt. Aber können Franziska und Ben sich zusammenraufen?
Bodo Strauch hätte Dr. Elias Bähr fast über den Haufen gefahren. Wegen Atemnot und Schwindel nimmt Elias den älteren Mann direkt mit ins JTK. Dort stellen die arrhythmischen Herzstörungen die Kollegen vor einige Fragen. Denn Bodo wirkt kerngesund, außerdem sehr gepflegt und auf sein Äußeres bedacht. Woher kommt also der schlagartig erhöhte Puls? Elias durchschaut den eitlen Mann und findet heraus, was der eigentliche Grund für Bodos Herzrasen ist.

Für Dr. Theresa Koshka steht eine Lektion an. Als sie sich während ihrer ersten Solo-OP herablassend gegenüber einer OP-Schwester verhält, zieht sie Dr. Ahrends Ärger auf sich. Der verordnet prompt eine Strafe, die es in sich hat: Theresa soll Dr. Moreau bei einem Eingriff assistieren – als OP-Schwester! (Text: ARD)