Die jungen Ärzte Folge 148 am Donnerstag, 26.07.2018

Im Bild v.l.n.r.: Dr. Harald Loosen (Rober Giggenbach), Julia Berger (Mirka Pigulla), Klinikleiter Wolfgang Berger (Horst Günter Marx), Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa), Elias Bähr (Stefan Ruppe), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Dr. Matteo Moreau (Mike Adler), Dr. Leila Sherbaz (Sanam Afrashteh), Ben Ahlbeck (Philipp Danne), Elly Winters (Juliane Fisch), Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) (Bild: ARD/André Kowalski)

Dr. Niklas Ahrend operiert steht vor einer wichtigen Operation. Ein überengegaierter Therapeut bringt Matteo an den Rand des Wahnsinns.

Tobias Rasch wird nach einem Unfall ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert und muss sofort von Dr. Niklas Ahrend operiert werden. Indes freut sich Julia, nach ihrem krankheitsbedingten Ausfall endlich wieder einsatzbereit zu sein, und nimmt sich direkt der aufgelösten Helena Lübeck an, die gesteht, Tobias selbst angefahren zu haben. Tobias und Helena führen zusammen ein innovatives kleines Unternehmen, das aber neuerdings in der Krise steckt. Denn Tobias will es verkaufen, Helena dafür kämpfen. Als Tobias dann noch vermutet, Helena habe ihn absichtlich verletzt, gerät jeglicher Frieden ins Wanken. Wenn er wüsste, dass seine Kollegin ganz andere Gefühle für ihn hegt, stünden Firma und Freundschaft dann auch vor dem Aus?

Marc Lindner hat für seine erste Therapiesitzung frei. Doch schon am Morgen taucht er mit zwei Patienten in der Notaufnahme auf: Dr. Clemens Sturm und Rainer Grünberg. Dr. Sturm ist Marcs Therapeut und nutzt jede Möglichkeit, seine Meinung ungefragt kundzutun. Im Klinikum therapiert er fröhlich vor sich hin und besonders Theresa und Matteo bringt er damit schnell auf die Palme. Er verkörpert seine Rolle als Psychotherapeut wunderbar. Aber ist er wirklich der, für den er sich ausgibt?

Derweil fängt Ben an zu zweifeln – ob die plastische Chirurgie noch das Richtige für ihn ist? Neurochirurgie macht doch auch Laune. Das sieht Dr. Ruhland genauso und nimmt ihn sogleich unter ihre Fittiche … (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*