Die jungen Ärzte Folge 131 am Donnerstag, 01.03.2018

Nach der OP ist Gernot (Stephan Szasz, l.) bei seiner Tochter Malina (Lucie Hollmann, r.); doch er hat gelernt, los zu lassen. (Bild: ARD/Jens Ulrich Koch)

Dr. Maria Weber unterstützt Assistenzarzt Elias bei einer wichtigen Operation. Eva sucht die Anerkennung von Matteo Moreau.

Nachdem Suse Bähr ihren großen Bruder, den Assistenzarzt Elias davon überzeugen konnte, ihr Herz zu operieren, kündigt sich Verstärkung im Klinikum an: Dr. Maria Weber, die Kardiologin aus der Sachsenklinik, kommt nach Erfurt. Und sie hat eine sehr gute Idee im Gepäck …
In der Zwischenzeit treffen Dr. Leyla Sherbaz und Ben Ahlbeck auf einen jungen Mann, der mit schweren Magenkrämpfen und Übelkeit das Klinikum betritt. Jonas Ewe scheint sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen zu haben. Erst als die Ärzte ihm den Magen auspumpen wollen, rückt er mit der Wahrheit heraus – jedoch nur vor Ben. Als der Leyla von Jonas‘ delikatem Fall berichtet, ist beiden klar, dass weitere Untersuchungen unumgänglich sind.

In der Zwischenzeit kämpft Neuling Eva Ludwig in ihrer „Feuertaufe“ nicht nur um das Leben ihrer Patientin Malina Sielmann, sondern auch gegen die Voreingenommenheit von Oberarzt Dr. Moreau. Denn der traut Eva nichts zu und lässt keine Gelegenheit aus, sie das wissen zu lassen. Doch die Nachtschicht spitzt sich dramatisch zu, als Malina unvermittelt regungslos am Boden liegt. Die junge Patientin schwebt in akuter Lebensgefahr! Für Eva bietet sich die Situation, sich vor Matteo Moreau zu beweisen. Doch wird die angehende Chirurgin dem Druck standhalten können? Diese Frage wird hintenangestellt, als die Ärzte um Malinas Leben kämpfen. Immer an der Seite seiner Tochter ist der besorgte Vater. Doch was verbirgt Gernot Sielmann? (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*