Die jungen Ärzte Folge 114 am Donnerstag, 19.10.2017

Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh, h.l.) und Julia Berger (Mirka Pigulla, h.r.) beobachten, wie Marlon (Matthias Kelle, l.) alles versucht, um seine Freundin Ruby (Nora Stenmans, l.) ins Leben zurückzuholen. (Bild: ARD/Jens Ulrich Koch)

Dr. Moreau und Dr. Sherbaz geben Alles, um eine junge Frau im OP zu retten. Dr. Theresa Koshka und Ben Ahlbeck müssen sich einiges gefallen lassen.

Julia Berger wird in der Notaufnahme mit einem dramatischen Fall konfrontiert: Marlon Faber und Ruby Lerchner werden nach einem Unfall eingeliefert. Ruby muss wegen schweren Verletzungen sofort notoperiert werden. Und während Dr. Moreau und Dr. Sherbaz im OP alles tun, um die junge Frau zu retten, versorgt Julia den leichter verletzten, aber sehr besorgten Marlon. Fast leichtfertig gibt sie ihm ein emotionales Versprechen, das kein Arzt einem Patienten geben sollte …
Die Probleme des Ehepaars Lenz scheinen dagegen kleiner zu sein. Euphorisiert werden sie ins Klinikum gebracht, denn die beiden sind zusammen eine Treppe hinunter gestürzt – unter Alkoholeinfluss. Im Johannes-Thal-Klinikum werden Kai und Nancy von Dr. Lindner und Vivi Kling versorgt. Die Ärzte beobachten das Paar und stellen fest, dass deren neugewonnene Lebensenergie eine ungewöhnliche Quelle zu haben scheint.

Dr. Niklas Ahrend ist noch immer Urlaub. Somit müssen die jungen Ärzte eine weitere Woche unter Dr. Moreau ihren Dienst tun. Fast kommt es zu einer kleinen Revolution, doch Matteo hat direkt die Antwort parat: Für Dr. Theresa Koshka und Ben Ahlbeck steht deswegen OP putzen auf dem Programm. Lassen die angehenden Chirurgen sich das wirklich gefallen? (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*