Die jungen Ärzte Folge 107 am Donnerstag, 31.08.2017

Gerade im rechten Moment kommt Julia in den Park, wo Corinna erneut einen Zusammenbruch erleidet. V.l.n.r. Julia Berger (Mirka Pigulla), Wolfgang Berger (Horst Günter Marx), Corinna Markoviak (Esther Esche). (Bild: ARD/Jens Ulrich Koch)

Eine Warnung von Dr. Elias Bähr kommt für Theresa zu spät. Dr. Leyla Sherbaz möchte Dr. Niklas Ahrend beschwichtigen.

Erinnerungen brechen auf, als ausgerechnet Dr. Koshkas Halbschwester Alexa nach einem Reitunfall ins Klinikum eingeliefert wird. Theresa, die gerade in der Notaufnahme Dienst hat, nimmt sich unwissend der jungen Patientin an. Gerade als Dr. Elias Bähr sie warnen will, betritt auch schon Theresas Mutter, Natascha Roth das Krankenhaus. Notgedrungen müssen die beiden miteinander reden, denn Alexa entwickelt eine schwere Thrombose und ist nicht mehr transportfähig. Es scheint, als näherten sich Theresa und ihre Mutter nach einer langen Zeit der Funkstille wieder einander an – doch dann erfolgt der erneute Bruch.

Nach einem Sturz auf den Kopf, kann sich Corinna Markoviak an nichts mehr erinnern. Das kommt dem Klinikleiter, Wolfgang Berger gerade zupass, hat er die attraktive Frau doch erst in der Nacht zuvor einfach sitzen lassen. Die beiden kommen sich im Rahmen ihrer Behandlung immer näher, doch nach und nach kehrt Corinnas Erinnerung zurück. Wird sich Wolfgang Berger aus dieser Situation winden können?
Dr. Niklas Ahrend kann einfach nicht anders – immer wieder muss er an Eva denken – und an den Mann mit dem er sie gesehen hat. Kann er Eva vertrauen? Nicht einmal Dr. Leyla Sherbaz gelingt es, seine Zweifel zu zerstreuen! (Text: ARD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*