News: Vanessa Mai bei Freundinnen – Jetzt erst recht

V.l.: Sarah Schalow (in der Rolle von Nadine), Shirin Soraya (in der Rolle von Kaya), Vanessa Mai, Franziska Arndt (in der Rolle von Tina) und Katrin Höft (in der Rolle von Heike) (Foto: MG RTL D / Claudia Ast)

Köln, 04.10.18: Von montags bis freitags pünktlich um 17.00 Uhr ertönt der Song „Stärker“ von Schlagerstar Vanessa Mai bei RTL. “Wir sind noch stärker als Sturm und Eis und Zeit, als Tränen, Sorgen, Angst und Leid” lautet der Refrain ihrer “Teamhymne”.

Und der geht einem nach wenigen Sekunden schon nicht mehr aus dem Kopf. Doch nicht nur der Titelsong verbindet die Schlagersängerin mit der Serie. Das verrät sie, als sie die “Freundinnen” am Set in Grevenbroich besucht

Nicht nur für Vanessa ist der Tag sehr ereignisreich. Auch für die Schauspielerinnen von “Freundinnen – Jetzt erst recht” ist es kein gewöhnlicher Drehtag. Katrin Höft freut sich: “Das ist alles so aufregend. Heute ist alles ein bisschen anders.” Denn Vanessas Besuch ist natürlich mit ein wenig Trubel verbunden: viele Kameraleute und Fotografen wollen ihre Zeit am Set festhalten und der Sängerin und den Schauspielerinnen Fragen stellen.

Trotz vieler Termine haben die fünf Mädels aber auch Zeit für ein Frauen-Gespräch. Das Thema Freundschaft spielt dabei natürlich auch eine Rolle. “Die perfekte Freundin muss eigentlich gar nicht so viel haben. Ehrlich soll sie sein” lautet Vanessas Einstellung. Shirin Soraya kann ihr da nur zustimmen, “Offenheit und Ehrlichkeit” stehen auch für sie an oberster Stelle. Am Ende des Tages sind alle unglaublich happy, sich kennengelernt zu haben. Heike ist begeistert von der Schlagersängerin: “Sie ist authentisch und nahbar.” Und auch Sarah Victoria Schalow blickt glücklich zurück: “Das war auch sehr lustig. Meine Lachmuskeln taten irgendwann weh.” Schließlich heißt es zwischen den Schauspielerinnen und dem Schlagerstar aber “Auf Wiedersehen!” Denn es war nicht Vanessas letztes Mal am Set von “Freundinnen – Jetzt erst recht”. Bald wird sie nämlich selbst für die Serie vor der Kamera stehen. (Text: RTL)