BTN Vorschau: Folge 2369 am Donnerstag, 28.01.2021

Emmi haut ab 🥵

Nach dem Sex mit Krätze verlässt Emmi das Hausboot fluchtartig. Sie weiß nicht, ob es eine gute Idee war, mit ihm zu schlafen. Krätze wiederum ist total happy und macht der überforderten Emmi wenig später eine rührende Liebeserklärung… (Bild: RTL2)

Emmi bereut den Sex mit Krätze. Krätze dagegen schwebt auf Wolke 7.

Nach dem Sex mit Krätze flüchtet Emmi überfordert vom Hausboot. Sie hat die gemeinsame Nacht genossen, fürchtet aber, dass die bislang unbeschwerte Freundschaft mit Krätze nun in Mitleidenschaft gerät. Krätze schwebt indes auf Wolke sieben und macht sich nach der Arbeit auf den Weg zu Emmi, um ihr seine Liebe zu gestehen. Emmi ist baff und weiß nicht, wie sie reagieren soll. Sie versichert Krätze, dass er ihr sehr viel bedeutet, dass sie jedoch Zeit braucht, um ihre Gedanken zu sortieren.

Krätze will ihr diese Zeit geben und ist sicher, dass Emmi früher oder später seine Liebe erwidern wird. Doch als Emmi abends mit Mike über ihr Gefühlschaos spricht, muss sie zugeben, dass sie Krätze zwar toll findet, aber das Kapitel Jannes für sie lange noch nicht abgehakt und sie deshalb noch nicht für etwas Neues bereit ist. (Text: RTL2)

Nach dem Sex mit Krätze verlässt Emmi das Hausboot fluchtartig. Sie weiß nicht, ob es eine gute Idee war, mit ihm zu schlafen. Krätze wiederum ist total happy und macht der überforderten Emmi wenig später eine rührende Liebeserklärung… (Bild: RTL2)