Die jungen Ärzte Folge 83 am Donnerstag, 09.02.2017

Antonia (Dagmar Leesch, r. mit Mirka Pigulla, l.) zweifelt an sich; kann sie eine gute Mutter sein? (Bild: ARD/Jens Ulrich Koch)

Oberarzt Dr. Marc Lindner tut sich mit einer Diagnose schwer. Elias Bähr steht vor einer wichtigen Entscheidung.

Die Rechtsanwältin Antonia Brendel vermutet eine Lebensmittelvergiftung zu haben. Mit starken Krämpfen kommt die resolute Frau in die Notaufnahme, wo sie von Julia Berger aufgenommen wird. Doch die Erstuntersuchung, die die junge Ärztin vornimmt, bringt eine erstaunliche Diagnose zu Tage, mit der weder Antonia noch ihr besorgter Freund Frederik Eisert gerechnet haben: Plötzlich steht ihr Leben Kopf und das Paar sieht sich einer ungewöhnlichen Situation gegenüber. Antonia und Frederiks Geschichte berührt auch die Kollegen um Niklas Ahrend sehr, die alles tun, um den beiden zu helfen.
Theresa setzt sich für ihren Patienten Robin Clemens sehr ein. Der junge Mann wird mit diffusen Symptomen ins Klinikum eingeliefert und es beginnt eine fieberhafte Suche nach den möglichen Ursachen. Sogar der Oberarzt Dr. Marc Lindner hat Schwierigkeiten, eine Diagnose zu stellen, bis ihm schließlich eine zündende Idee kommt.

Parallel dazu hat Elias Bähr enorme Probleme über seine Zukunft zu entscheiden. In seiner Not greift der junge Arzt deswegen zu Stift und Papier: Er schreibt eine Liste, doch wird diese Elias zur richtigen Entscheidung verhelfen? (Text: ARD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2012-2016 VorschauXXL.de