Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ) – Vorschau für 6 Wochen auf RTL

SPOILER! So spannend geht es bei GZSZ weiter! Deine GZSZ Vorschau für bis zu 6 Wochen erhältst du täglich frisch auf VorschauXXL.de. Erfahre in unserer Wochenvorschau schon jetzt, was neues bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten passiert....

GZSZ Folge 6207 am Montag, 06.03.2017

Vorschau: Mesut gibt fast die Hoffnung auf. Anni nimmt Jules Hilfe an. Felix stellt sich selbst eine Falle. Obwohl Mesut nun weiß, dass Emma ihm ebenso etwas über ihren Job vorgegaukelt hat, kostet es ihn weiterhin große Überwindung, ihr zu gestehen, dass … » Weiterlesen

GZSZ Folge 6208 am Dienstag, 07.03.2017

Vorschau: Emma und Mesut suchen nach einem Kompromiss. Maren vertraut Jonas blind. Chris landet hart auf dem Boden der Tatsachen. Mesut kommt zu spät, um Emma zu sagen, dass er Angst vor einer Fernbeziehung hat und sie nicht verlieren will. Umso glücklicher … » Weiterlesen

GZSZ Folge 6209 am Mittwoch, 08.03.2017

Vorschau: Elena kann ihre Gefühle nicht zulassen. Jonas startet eine Rettungsaktion. Felix wird enttarnt. Elena ist mit ihren Gefühlen für Gerner überfordert. Sie merkt, dass sie seine Nähe sucht, eifersüchtig reagiert und sich Hoffnungen macht. Elena … » Weiterlesen

GZSZ Folge 6210 am Donnerstag, 09.03.2017

Vorschau: Jule kommt Tuner entgegen. Elena ändert ihre Pläne. Wer bekommt Sunnys Vertrauen? So sehr Tuner auch entschlossen ist, es fällt ihm schwer, Jule nicht mehr nachzugeben und sie hinter sich zu lassen. Aus Selbstschutz sucht er nach Ablenkung und … » Weiterlesen

GZSZ Folge 6211 am Freitag, 10.03.2017

Vorschau: Katrin fühlt sich überfordert. Für Sophie und Leon wird es unangenehm. Tuner möchte nach vorne blicken. Während Maren und Gerner zuversichtlich sind, dass es das Beste ist, Katrin die Zeit, die sie braucht, zu geben, kann Katrin die momentane … » Weiterlesen



Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ) – Vorschau für 6 Wochen auf RTL

SPOILER! So spannend geht es bei GZSZ weiter! Deine GZSZ Vorschau für bis zu 6 Wochen erhältst du täglich frisch auf VorschauXXL.de. Erfahre in unserer Wochenvorschau schon jetzt, was neues bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten passiert. Mit unserem Episodenguide haben wir immer die Spoiler zur Folge von heute und allen weiteren Episoden in den kommenden Wochen parat. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren über die aktuellen Folgen von GZSZ – täglich 19.40 Uhr auf RTL!

Seit mehr als 22 Jahren erfolgreich

Über 5555 Folgen sind von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ) bereits auf RTL zu sehen gewesen. Damit treten die GZSZ seit mehr als 22 Jahren Abend für Abend um 19.40 auf dem Privatsender RTL vor einem Millionenpublikum auf. Dabei hat sich GZSZ in den vergangenen Jahren immer wieder neu erfunden. Über 180 Menschen sorgen tagtäglich für die Entstehung einer neuen Folge von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, in denen sich alles um das Erwachsenwerden und die täglichen Probleme im Leben von Teenagern und jungen Familien geht.

„Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (kurz GZSZ) ist mit über 5.000 Folgen und täglich rund 4 Millionen Zuschauern die erfolgreichste tägliche deutsche Fernsehserie. GZSZ flimmert von montags bis freitags täglich ab 19.40 Uhr auf dem Privatsender RTL. Viele Menschen schalten bei GZSZ also täglich ein und lesen vor allem aus Neugier gerne eine Vorschau von „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, die wir euch auf dieser Seite gerne zur Verfügung stellen!

Wer ist am längsten dabei?
Die Seifenoper kam 1992 nach Deutschland und wurde nach dem Vorbild der australischen Serie „The Restless Years“ entworfen. Die ersten 230 Folgen gehen fast 1 zu 1 auf die Drehbücher des australischen Pendants zurück. Erst ab der 231. Folge wurden für „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ eigene Drehbücher geschrieben. Heute ist mit Wolfgang Bahro alias Prof. Dr. Hans-Joachim „Jo“ Gerner nur noch ein Charakter in der Serie zu finden, der fast von Anfang an mit auf der „Bühne“ steht (seit Folge 185). Nach ihm kommt bereits Daniel Fehlow alias Leon Moreno, der für GZSZ seit 1996 vor der Kamera steht. Andere Charaktere, die heute in GZSZ aber keine Rolle mehr spielen, sind Clemens Richter (gespielt von Frank-Thomas Mende), Lehrerin Elisabeth Meinhart (gespielt von Lisa Riecken), Katja Wettstein (gespielt von Alexandra Neldel), Julia Blum (gespielt von Yvonne Catterfeld), Marie Balzer (gespielt von Jeanette Biedermann), Ricky Marquart (gespielt von Oliver Petszokat) und viele andere.

Neuer Kiez in Berlin-Mitte
In den vergangenen Jahren hat sich bei GZSZ mit dem Kiez in Berlin-Mitte eine feste Kulisse etabliert, in der das gemeinsame Leben und Handeln der Figuren stattfindet. Dabei dreht sich die Serie aktuell überwiegend um junge Personen, die zur Schule gehen, studieren, arbeiten oder auf der Suche nach ihrer Identität sind. Dabei werden die Figuren in regelmäßigen Abständen mit zahlreichen alltäglichen Problemen und Konflikten wie Liebe, Trennung, Intrigen, Drogen, Krankheiten, Tod und Kriminalität konfrontiert.

Mauerwerk und Vereinsheim im Mittelpunkt
Zentrale Anlaufpunkte von „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ sind vor allem der Club „Mauerwerk“, der von Leon Moreno und John Bachmann betrieben wird und wo immer häufiger auch bekannte Musik-Acts auftreten, sowie das „Vereinsheim“, in dem unter anderem Pia Koch, Emily Höfer und Tuner regelmäßig arbeiten. Reichlich Konfliktpotential bietet auch die Story um Familie Seefeld, deren Mutter Maren früher mit dem Sänger von Dark Circle Knights, Kurt le Roy, zusammen war. Die Töchter von Maren Seefeld heißen Lilly und Tanja. Beide Mädchen gehen gemeinsam mit Vince Köpke und Zac Klingenthal auf das auf dem Kiez ansässige Gymnasium.

Jo Gerner – der Serien-Fiesling
Auch der „Gerner-Clan“ ist ein beliebtes Thema bei GZSZ. Jo Gerner, der als Geschäftsmann und Anwalt wohl einer der markantesten Charaktere der Serie mimt, gerät mit seiner Familie, bestehend aus seiner Frau Katrin Flemming-Gerner, seinem Sohn Dominik Gundlach, seiner Tochter Johanna Gerner, seiner Stief-Tochter Jasmin Flemming und seinem toten Adoptivsohn bzw. unehelichen Sohn Patrick Gerner, immer wieder in die verschiedensten Konflikte.

Typisch für GZSZ ist auch die Einblendungen von längeren Abschnitten mit deutscher oder internationaler Pop Musik. Immer wieder fragen Nutzer in Internetforen oder direkt bei RTL nach den Bands und der Musik. Mittlerweile veröffentlicht RTL zu jeder Folge die darin verwendeten Lieder und Musik.

So entsteht eine neue Folge von GZSZ

Von der Idee, über den Dreh, bis zum fertigen Schnitt, vergehen für jede neue Folge GZSZ mehrere Tage. Dabei ist jede Folge eine neue Herausforderung für die Geschichtenschreiber der beliebtesten Daily Soap im deutschen Fernsehen. Schließlich muss das Serienleben von über 20 Hauptcharakteren und etlichen Nebenfiguren ein großes und schlüssiges Gesamtbild ergeben. Zudem laufen in der Serie immer mehrere Geschichten parallel ab. Damit der Zuschauer also jeden Tag aufs Neue gefesselt wird, bedarf es in den Studios in Potsdam-Babelsberg etlichen Vorbereitungen.

Die Idee
Jede Woche entscheiden insgesamt sechs Geschichtenschreiber und Autoren über das weitere Leben am Kiez von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. Dabei entstehen die Geschichten in wöchentlichen Blocks (5 Folge á 24 Minuten). Diese Stories spiegeln die grundlegende Geschichte einer Figur in jeder Woche wieder. Daraus wird schließlich eine komplexe und ausformulierte Storyline entwickelt, welche die Arbeitsgrundlage für die Drehbuchautoren und Dialogbuchschreiber darstellt. Da mehrere Autoren gleichzeitig an den parallel Stories von GZSZ arbeiten, wird die Storyline immer von mehreren Editoren auf ein einheitliches Bild geprüft.

Der Dreh
Nach der Entwicklung des Drehbuches folgt der eigentliche Dreh. Dabei wird jeder Dreh durch eine umfangreiche Drehbuchbesprechung zwischen der Produktion, der Regie und den einzelnen Coaches vorbereitet. Dazu gehört neben der Suche nach Motiven für den Außendreh auch die Bestimmung der Kostüme, der Maske sowie der notwendigen Requisiten. Sollten Umbaumaßnahmen oder Veränderungen am Set notwendig sein, erfolgt nach der Produktionsbesprechung die Anleitung der Gewerke wie Bühnenbauer, Requisitenbauer sowie Schreiner und Maler. Anschließend werden die geplanten Szenen zusammen mit den Schauspielern und der Regie an einem eigens angesetzten Probetag besprochen und durchgespielt, schließlich muss an den eigentlichen Drehtagen alles reibungslos klappen und ohne große Verzögerungen ablaufen. Je nach Drehplan werden die einzelnen Situationen des Drehbuches dann in den Studios, dem Außenset oder den anderen vielen Drehorten in und um Berlin abgedreht.